Start
Berichte
Bilder
Termine
Ergebnisse
Vorstand
Training
Team
Sponsoren
Formulare
VR-Bank-Lauf "Rund um die Veste Coburg"
Coburger Läuferabend
Kontakt
Kategorie: Berichte

28.03.15

Martin Militzke gewinnt Kerwa-Lauf

Simon Schoder siegt souverän über 5 Kilometer

Martin MilitzkeSchottenstein - Bei herbstlich kühlen Witterungsbedingungen kam der 9. Schottensteiner Kerwa-Lauf zur Austragung. Die sehr rührige Laufabteilung des Gastgebers SV Schottenstein hätte mehr Teilnehmer verdient, vor allem im Nachwuchsbereich, und trotzdem gab es beachtliche Leistungen zu verzeichnen.

Den Hauptlauf über anspruchsvolle 10,2 Kilometer entschied Martin Militzke vom TV 48 Coburg am Ende klar für sich. Der 48er führte das Rennen bis Kilometer 4 an, hier übernahm der für die Coburger Locals/RunningBros startende Äthiopier Omar Tebib die Führung und konnte diese zwischenzeitlich auf ca. 200m ausbauen. Bei Kilometer 9,5 konnte Militzke wieder zum Führenden aufschließen und setzte 400 Meter vor dem Ziel zu einem fulminanten Schlussspurt an. Er enteilte den letztendlich chancenlosen Äthiopier um 28 Sekunden. Seine Endzeit 36:30 Minuten.

Militzke nahm diesen Lauf als Vorbereitung zum Frankfurt- Marathon, der am 25. Oktober stattfindet. Seine Leistung gewinnt noch mehr Beachtung, wenn man weiß, dass er am Vormittag einen Lauf über 22 Kilometer absolvierte.

Simon SchoderDritter wurde der Sieger der M40 Marco Dellert vom TV 48 Coburg. Bei den Frauen setzte sich Carmen Schlichting-Förtsch vom SC Kemmern gegenüber der Vorjahressiegerin Jutta Kurt (Coburg Local/s / RunningBros mit 43:09 Minuten sicher durch. Die M50 gewann Reiner Popp SV Heilgersdorf, die M60 Werner Militzke und die M70 Harald Popig, beide TV 48 Coburg. Bei den Frauen verzeichneten Kerstin Fischer-Mahr TSV Sonnefeld in der W40 und Christine Lieb vom TV 48 Coburg in der W50 Klassensiege.

Beim Rennen über fünf Kilometer gab es einen weiteren Gesamtsieg für TV 48 Coburg und zwar durch Simon Schoder der Martin Bauer vom TSV Mönchröden keine Chance ließ. Bei den Frauen gab es durch Marlen Graf vom TSV Mönchröden eine klar überlegene Siegerin. Die Teamwertung ging bei den Frauen an Coburg Locals / RunningBros mit Jutta Kurt, Bettina Lulei, Nicole Goppert, bei den Männern war es der TV 48 Coburg mit Militzke, Marco Dellert, Jürgen Roth, Werner Militzke und Egon Helder. Enttäuschend schwach besetzt war der Schülerlauf. Es gewann Nils Rauch vor Julian Englert beide FT Schney.

Die Organisation klappte, wie schon seit Jahren, bestens, so dass es durchweg zufriedene Gesichter gab und alle Teilnehmer freuten sich über eine stilvolle Medaille aus Holz. Ergebnisse

Start

Sieger

Bericht und Bilder, Ulrich Zetzmann

VR-Bank
Intersport Wohlleben
Attractic
TOP10
Alte Homepage
nach obenImpressum