Start
Berichte
Bilder
Termine
Ergebnisse
Vorstand
Training
Team
Sponsoren
Formulare
VR-Bank-Lauf "Rund um die Veste Coburg"
Coburger Läuferabend
Kontakt
Kategorie: Berichte

20.09.15

Drei Titel für den TV 1848 Coburg

Dominik Arnold schnellster heimischer Läufer

Simon Schoder und Jakob KleinKemmern - Kemmern, eine Gemeinde nördlich von Bamberg,  war Austragungsort der Bayerischen Meisterschaft im Zehnkilometer- Straßenlauf.  227 Läufer- und Läuferinnen  gingen bei besten äußeren Bedingungen an den Start. Dabei 26 Aktive aus dem heimische LA-Bereich Coburg, Lichtenfels und Bad Staffelstein, die sich zum Teil prächtig in Szene setzten. Der TV 48 Coburg war allein mit 14 Läufern vertreten. Die Vestestädter waren mit drei Titeln auch sehr erfolgreich.

Bei den Männern gewann der amtierende Deutsche Meister, der Ex- Lichtenfelser und Äthiopier Mitku Seboka (jetzt LAC Quelle Fürth) klar überlegen mit 29:57 Minuten. Auf der Zweikilometerrunde erlebten die zahlreichen Zuschauer interessante Rennen.

Christiane AdriaanseWeiterhin auf Erfolgskurs befindet sich Christiane Adriaanse vom TV 48 Coburg. Als klare W35-Meisterin wurde sie im Gesamteinlauf aller Frauen hervorragende Vierte mit 38:57 Minuten. Stark auch Sandra Nossek vom TSV Staffelstein als Zweite der W45 mit 42:37 Minuten.
Bei den Männern überzeugte aus heimischer im Besonderen Dominik Arnold vom TV 48 Coburg. Er lief immer im erweiterten Spitzenfeld und wurde mit 32:37 Minuten Neunter in der Hauptklasse. Knapp dahinter der Wildenheider Daniel Götz (Quelle Fürth).

In der Teamwertung errang das TV 48- Trio Dominik Arnold, Martin Militzke und Christian Witt unter 35 Teams den starken fünften Platz.

Bestens in Szene setzten sich die MU23-Athleten der Coburger. Das Trio Simon Schober (Fünfter in 35:28 Minuten), Jakob Klein (Sechster in 35:57) und Florian Beck (Zwölfter in 38:09) holte sich überlegen den Landestitel in der Teamwertung der U23.

Dominik ArnoldEinen weiteren Sieg gab es durch das Seniorinnenteam des TV 48 Coburg in der Klasse W50- W75 mit Christine Schrenker, Christine Lieb und Sibylle Rudolph. Den Silberplatz in der W35- W45 holte sich die Mannschaft des TV 48 Coburg mit Christiane Adriaanse, Tanja Neubauer und Anja von Imhoff.

Die TS Lichtenfels sicherte sich in der M60- M80 mit Joe Lanz, Karl Fenzlein und Berthold Wolf Platz vier.

Folgende Läufer belegten Plätze unter den Top- Acht. W45: 6. Tanja Neubauer, 7. Anja von Imhoff,W50: 5. Christen Schrenker, 6. Christine Lieb, W60. 4. Sibylle Rudolph. M65: 6. Dieter Sünkel SV Kronach,M70: 8: Harald Popig TV 48 Coburg, M75: 5. Karl Fenzlein. Weitere Ergebnisse heimischer Läufer unter www.blv-sport.de
Was der ausrichtende Verein, der SC Kemmern, an organisatorischer Arbeit leistete, kann man nicht hoch genug einstufen. Bilder

48er Männerteam

Bericht und Bilder: Ulrich Zetmann

VR-Bank
Intersport Wohlleben
Attractic
TOP10
Alte Homepage
nach obenImpressum