Start
Berichte
Bilder
Termine
Ergebnisse
Vorstand
Training
Team
Sponsoren
Formulare
VR-Bank-Lauf "Rund um die Veste Coburg"
Coburger Läuferabend
Kontakt

+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++


Werner Militzke gewinnt alle seine Rennen beim Werra-Rennsteig-Cup 02.12.16

Thüringen – Beim 19. Werra-Rennsteig-Cup erlangt Werner Militzke seinen bisher größten Erfolg in seiner Läuferkarriere. Mit der maximalen Punktzahl von 105 Punkten gewann der 63jährige diesen Laufcup. Bericht


Goldener November für Karl Dorschner 27.11.16

Zieleinlauf Karl DorschnerPerth/Australien – Es war nicht seine erste, aber seine erfolgreichste Teilnahme bei den World Masters Athletics Championships, den Leichtathletikweltmeisterschaften für Senioren. Karl Dorschner, der 65jährige Sprinter aus Dörfles-Esbach, schaffte es in fünf Endläufe und viermal auf das Siegerpodest. mehr

Christine Lieb und Alexander Finsel sind Vereinsmeister 2016 27.11.16

Coburg – Bei den Vereinsmeisterschaften im Waldlauf 2016 ließ die Beteiligung der Aktiven im erwachsenen Bereich zu wünschen übrig. Lediglich 19 Läuferinnen und Läufer stellten sich der 7,5km Strecke. Die neuen Vereinsmeister 2016 sind Alexander Finsel bei den Herren und Christine Lieb bei den Frauen. Erfreulich war die Teilnehmerzahl dagegen bei den Kindern. Auch hier stellten sich 19 Teilnehmer über 1000 bzw. 2500m. Sieger und damit Vereinsmeister 2016 wurden in der U12 Tom Kaebel und Lena Fischer sowie Kristóf Kalocsai und Lioba Stadler in der U16. Bericht | Bilder | Ergebnisse


Mehrere Podestplätze beim 13. Zeiler Waldmarathon 17.11.16

Zeil a. Main – Beim anspruchsvollen Zeiler Waldmarathon konnten sich die 48er Langstreckenläufer gut in Szene setzten und mit einigen Podestplätzen glänzen. Auf der Halbmarathondistanz wurde Christine Lieb in 1:49:35 Std. Zweite der Altersklasse W55. Anja von Imhoff (W45, 1:48:19 Std.) und Sebastian Heinze (M30, 1:25:28) belegten jeweils dritte Plätze in ihren Altersklassen. Den lange Kanten nahmen Robert Hammer (M30) und Laszlo Kalocsai (M45) unter ihre Laufschuhe. Robert wurde in 3:20:39 Std. Siebter und Laszlo lief mit 3:35:39 Stunden auf den 8. Rang. (Quelle: U. Zetmann)


30. Frankenwaldlaufs in Ludwigschorgast 17.11.16

Ludwigschorgast – Beim 30. Frankenwaldlauf belegte Alexander Finsel im Gesamteinlauf den 3. Platz und siegte in seiner M40 souverän. Neu 48er Alexander Bauer lief in der M40 auf den dritten Platz. Quelle: Zetzmann


Lieb / von Imhoff laufen auf den dritten Platz 17.11.16

Luzern – Beim Duo-Marathon im schweizerischen Luzern, belegten die beiden 48er Frauen Christine Lieb und Anja von Imhoff überraschend die 3. Platz bei den Frauen. mehr


Dorschner in Europas Bestenliste auf Platz 3 09.11.16

Perth - Mit seiner Siegerzeit von 58,93 Sekunden im Finale über 400m, schaffte es Karl Dorschner in Europas Bestenliste der M65 auf den 3. Platz.


Gold, Silber und ein Europarekord 08.11.16

Karl DorschnerPerth/Australien – Am letzten Tag der World Masters Athletics Championships hat Karl Dorschner noch einmal äußerst erfolgreich zugeschlagen. Gold und Silber innerhalb von dreieinhalb Stunden. MedaillenAm frühen Nachmittag fiel der Startschuss für das Finale der 4x100m-Staffeln der Klasse M65-99. Hier lief das deutsche Männerteam mit Ulrich Klemm, Karl Dorschner Rudolf König und Gerhard Zorn in 53,93 Sekunden auf den 2 Platz.  Mit der deutschen 4x400m-Staffel (M60-99), in der Besetzung Reinhard Michelchen, Karl Dorschner, Rudolf König und Gerhard Zorn, gewann er nur knappe 3 Stunden nach seiner Silbermedaille erneut Gold. Mit 3:53,70 Minuten lief das deutsche Quartett außerdem Europarekord. Zweimal Gold-, einmal Silber- und eine Bronzemedaille sind ein fantastisches Ergebnis für unseren Seniorenweltmeister Karl Dorschner. Hut ab und ganz großen Respekt vor dieser Leistung.


Weltmeister – Gold für Karl Dorschner über 400m 05.11.16

Perth/Australien – Am vorletzten Tag der World Masters Athletics Championship 2016 in Perth, den Leichtathletik-Weltmeisterschaften für Senioren, zeigt Karl Dorschner der Konkurrenz über 400m wo der Hammer hängt. In überragenden 58,93 Sekunden siegt der M65 Athlet aus Dörfles-Esbach vor seinem Dauerrivalen Mario Soru aus Italien. Für Soru stoppte die Uhr nach 1:00,45 Minuten, Dorschner war somit 1,52 Sekunden schneller. Dritter wurde der Australier John Lamb in 1:00,69 Minuten.


Dorschner läuft über 200m auf den vierten Platz 01.11.16

Perth/Australien – Nach der Bronzemedaille über 100m, reichte es für unseren M65 Sprinter Karl Dorschner bei den World Masters Athletics Championships in Perth, über die 200m nur für den undankbaren 4. Platz. Überragender Sieger war, wie auch schon über die 100m, der US-Amerikaner Bill Collins in 25:55 Sekunden, vor dem Italiener Mario Soru (26:21 Sek.) und dem Polen Wojciech Seidel (26:45 Sek.). Karl Dorschner lief sehr gute 26:57 Sekunden. Am 2. November um 12:33 Uhr (04:33 Uhr MEZ) will sich Karl Dorschner für das Finale über 400m qualifizieren, das am 5. November um 15:10 Uhr (08:10 Uhr MEZ) ausgetragen wird. Die World Masters Athletics Championships in Perth werden live im Internet unter http://www.perth2016.com/live-stream/ übertragen. Ergebnisse


Vereinsmeisterschaften im Waldlauf und Jahresabschlussfeier am 26.11.16 30.10.16

Weitramsdorf/Lützelbuch - Wegen Bauarbeiten in der Wildfuhr muss Start und Ziel der diesjährigen Vereinsmeisterschaft im Waldlauf zum Parkplatz Hoffmannsteiche verlegt werden. Der Streckenverlauf bleibt nahezu identisch und die Laufdistanz ist nur wenige hundert Meter länger. Für die im Anschluss stattfindende Jahresabschlussfeier im Gasthof Fink in Lützelbuch ist eine Vorbestellung bis 14. November notwendig. Ausschreibung | Speisekarte


Bronze über 100m für Karl Dorschner bei den Word Master Athletic Championships 29.10.16

Perth/Australien - Bei den World Masters Athletic Championships 2016 im australischen Perth, die Leichtathletik Weltmeisterschaft für Senioren, belegte Karl Dorschner über die 100m in 12,78 Sekunden den dritten Platz und gewann somit die Bronzemedaille. Dorschner fehlten lediglich acht Hundertstel auf den 2. Platz. Souveräner Sieger wurde der US-Amerikaner Bill Collins in 12,17 Sekunden. Karl Dorschner startet noch über die 200 und 400-m-Distanz wo er durchaus noch weitere Medaillen gewinnen kann.


Zweiter Platz für Alexander Finsel beim Kristalllauf 25.10.16

Sondershausen - Beim 19. Sondershäuser Kristalllauf, belegte Alexander Finsel den 2. Platz. 30 Grad und nur 30% Luftfeuchtigkeit verlangte den Teilnehmer alles ab. mehr


Timo Gieck gewinnt den Eselspokal 17.10.16

Timo GieckHofgeismar - Beim 8. Sababurger Tierparklauf im nordhessischen Hofgeismar in der Nähe von Kassel konnte Timo Gieck vom TV 1848 Coburg/Team Intersport Wohlleben zum Saisonende noch einmal einen schönen Erfolg feiern. Er krönte seine erfolgreiche Saison mit dem souveränen Sieg im Halbmarathon in 1:20:30 Stunden. Bericht


Leichtathletikabteilung präsentiert sich beim Familientag im Intersport Wohlleben15.10.16

StandDörfles-Esbach - Beim 1. großen Familientag bei Intersport Wohlleben in Dörfles-Esbach, präsentierte sich die Leichtatheltikabteilung, stellvertretend für den Verein, an einem Infostand. Unter dem Motto "Meet and greet" waren die beiden Spitzenläufer Addisu Tulu Wodajo und Timo Gieck am Infostand vertreten und beantworteten dort die Fragen der interessierten Kunden. Außerdem fand am Nachmittag ein CharityRun statt, bei dem für jede Runde um die Esbacher Tongrube ein Betrag von Intersport Wohlleben an eine Jugendförderung ging. Bilder


Zweiter Platz für Eleisa Haag 15.10.16

Masserberg – Beim 26. Rennsteiglauf am 2. Oktober, musste sich Eleisa Haag lediglich der thüringischen Spitzenläuferin Nicole Kruhme geschlagen geben. Mit 41:16 Minuten gewann Eleisa außerdem die Altersklasse W20. Anja v. Imhoff lief in der W45 auf den 2. Platz. Quelle: U. Zetzmann



Christiane Adriaanse und Alex Finsel gewinnen überlegen 15.10.16

Zeil am Main - Der 21. Abt-Degen-Lauf stand ganz im Zeichen der beiden 48er Gesamtsieger, Christiane Adriaanse und Alexander Finsel. Zudem konnte die Frauenmannschaft des TV 48 mit C. Adriaanse, B. Heyer und C. Lieb den Sieg in der Mannschaftswertung holen. mehr


Seriensieg auch in Wiesentheid 28.09.16

Wiesentheid – Bereits zum vierten Mal in Folge konnte Alexander Finsel den Kirchweihlauf in Wiesentheid gewinnen. Bei sommerlichen Wetter setzte sich der Schwürbitzer auf den vier Runden à 2,5km, mit 33:34 Minuten klar gegen Rene Amtmann durch, der beim Coburger Läuferabend noch vor Finsel lag. Quelle: Ulrich Zetzmann


Martin Militzke läuft neue Marathonbestzeit in Berlin 25.05.16

Berlin - Beim 43. BMW Berlin Marathon konnte Martin Militzke seine Bestzeit auf 2:38:57 Stunden verbessern. Bericht | Ergebnisse


Damenmannschaft siegt beim Kerwa-Lauf 25.09.16

Schottenstein - Gute Ergebnisse gab es für unsere Frauen beim 10. Schottensteiner "Kerwa-Lauf". Christine Schrenker, Tanja Neubauer und Anja von Imhoff sicherten sich den Sieg in der Mannschaftswertung. Daniel Riedel läuft auf den 3. Gesamtrang. mehr


Ein Wochenende auf der Coburger Hütte 24.09.16

Ehrwald – Am Wochenende vom 16. bis zum 18. September machten sich 18 Abteilungsmitglieder und Freunde auf den Weg auf die 1.917 Meter hoch gelegene Coburger Hütte. Die Wetterausichten für dieses Wochenende war alles andere als gut. Zum Glück trafen die schlimmsten Prognosen nicht ein und einem tollen Wochenende stand nichts im Weg. Bericht von Regina Blechschmidt.


Christine Lieb führt beim BLV Laufcup 24.09.16

Karlsfeld - Christine Lieb vom TV 48 Coburg gewann beim achten Lauf des bayerischen Laufcups in Karlsfeld bei Dachau ihre Klasse W50 über zehn Kilometer mit 48:33 Minuten klar überlegen. In ihrer Klasse hatte die 48erin sechs Minuten Vorsprung. Im Gesamteinlauf aller Frauen war es immerhin Rang zehn. Bei leichtem Regen waren vier Runden um den Karlsfelder See zu laufen. Christine Lieb führt im Bayer-Cup die Wertung der Klasse W50 klar an. Noch stehen zwei Läufe aus und so stehen die Chancen für sie sehr günstig aus, den Cup zu gewinnen.


Sommerpause beendet, Alexander Finsel siegt wieder 20.09.16

Kulmbach - Innerhalb von einer Woche konnte Alexander Finsel nach seiner Sommerpause zwei Siege bei Kulmbacher Laufveranstaltungen für sich verbuchen. Sowohl beim 9. Motor-Nützel-Lauf wie auch beim Kulmbacher Kessellauf siegte er hochüberlegen. mehr


Bestleistungen für Dorschner auf dem Weg nach Perth 18.09.16

Röthenbach - Als Leistungsüberprüfung nutzte der deutschen Spitzensprinter Karl Dorscher das Leichtathletiksportfest in Rötenbach als Test für den Saisonhöhepunkt, der Leichtathletik WM der Senionren in Australien. Mit zwei Bestleistungen war der Dörfles-Esbacher sehr zufrieden. mehr


Gute Ergebnisse für Christine Lieb und Wolfgang Thiem 12.09.16

Gremsdorf - Im mittelfränkischen Gremsdorf kam ein interessanter Lauf zur Durchführung, wobei sich die beiden Teilnehmer des TV 48 Coburg Christine Lieb und Wolfgang Thiem gut in Szene setzten. Bei hohen Temperaturen von bis zu 28 Grad, schickte der Starter das Läuferfeld auf die 7,5 Kilometerstrecke, gleich vier Runden mit einem kurzen, knackigen Anstieg, durch Gremsdorf. Christine Lieb gewann ihre Klasse, die W50, mit 37:00 Minuten klar überlegen vor Christine Geuß vom SV Kemmern. In der M55 errang Wolfgang Thiem mit 33:36 Minuten Platz zwei. Quelle: U. Zetzmann


Addisu Tulu Wodajo gewinnt Bayerische Marathonmeisterschaft 04.09.16

TEamEbermannstadt – Bei den Bayerischen Marathonmeisterschaften, die im Rahmen des Fränkischen-Schweiz-Marathon zur Austragung kamen, stellte der TV 1848 Coburg mit Addisu Tulu Wodajo den Gesamtsieger und neuen Bayerischen Meister. Der Äthiopier benötigte für die 42,195 km, 2:29:35 Stunden. Zusammen mit Timo Gieck (2:37:34 Stunden) und Martin Militzke (2:42:49 Stunden) holte der TV 1848 Coburg auch den Titel in der Mannschaftswertung. Gieck belegte im Gesamteinlauf den 4. Platz (3. BM) und wurde Zweiter in der M30. Militzke lief auf den 6. Gesamtrang (5. BM) und stand als Dritter in der M30 neben seinem Vereinskollegen auf dem Siegerpodest. Ergebnisse | Bericht


Christine Lieb kämpft um Erfolg im BLV-Lauf-Cup 2016 11.08.16

Markt Indersdorf - Trotz eingeschränktem Training setzte sich Langläuferin Christine Lieb vom TV 48 Coburg beim 6. Lauf des BLV- Straßenlaufcup 2016 in Markt Indersdorf gut in Szene. Über die Distanz von 10 Kilometer, gleich fünf Runden, mit Start und Ziel am Marktplatz, holte sie in ihrer W50 mit 48:45 Minuten den Klassensieg. In der Gesamtwertung dieses Lauf-Cups liegt Christine Lieb in der Gesamtwertung in ihrer Klasse auf Platz zwei, mit nur einem Punkt hinter der Ersten. Und so hat sie berechtigte Chancen bei den noch vier folgenden Läufen den Gesamtsieg zu holen.


Deutsche Berglaufmeisterschaften - Geplatzte Medaillenträume

Schwangau – Bei den deutschen Berglaufmeisterschaften in Schwangau machten sich die 48er Leichtathleten berechtigte Hoffnung auf eine Einzel- und eine Medaille im Teamwettkampf. Durch das verletzungsbedingte Ausscheiden nach 6km von Addisu Tulu Wodajo sind diese Medaillenträume leider nicht aufgegangen. mehr


Alexander Finsel kann’s auch am Berg 26.07.16

Alexander FinselHausen/Rhön - Die diesjährigen Bayerischen Berglaufmeisterschaften der Senioren und Seniorinnen sowie der U 18/U 20 wurden in der Rhön ausgetragen. Als einziger Starter des TV 48 Coburg ging Alexander Finsel mit Erfolg auf die anspruchsvolle 8,5km Strecke. Mit Start am Hausner Kirchplatz mussten auf Teerstraßen, befestigten Waldwegen und aufgeweichten Wiesen 450 Höhenmeter überwunden werden. In 35:11 Minuten sicherte er sich im Gesamteinlauf den 8. Platz und gewann in der M40 die Bronzemedaille.

Starke Leistungen von Alexander Finsel 22.07.16

Alexander FinselIphofen/Plankenfels – Innerhalb von zwei Tagen absolvierte Alexander Finsel zwei Rennen mit Erfolg. Beim Schwanberglauf im unterfränkischen Iphofen belegte er über 10,4 km in 38:39 Minuten den 2. Platz und gewann die M40 hoch überlegen. Beim Plankenfelder Waldlauf, den er nach einem Tag Erholung unter seine Füße nahm, siegte er auf der 11,3 km langen Strecke in 40:53 Minuten und verbesserte seinen eigenen Streckenrekord aus dem Vorjahr.

Sommertraining im August 2016 13.07.16

In der Zeit vom 8. bis 28. August ist unser Sportheim geschlossen. Das Bahntraining am Donnerstag im Dr. Stocke-Stadion findet ohne Pause wie gewohnt statt. Montags treffen wir uns in dieser Zeit, am 08./15. und 22.08. um 18:00 Uhr am Goldbergsee. Am Montag, 29. August geht es dann normal auf dem Sportgelände des TV 1848 Coburg weiter.


Militzke verbessert seinen eigenen Streckenrekord 13.07.16

Rentweinsdorf - Zum bereits neunten Mal fand der Kappelseelauf in Rentweinsdorf statt. Anders als der Name vermuten lässt, sind die zu laufenden Strecken allerdings relativ anspruchsvoll und verlangen den Teilnehmern so einiges ab. Neben einem Hobbylauf über 5,7 Kilometer, dem Hauptlauf über 11,8 Kilometer, wird auch seit zwei Jahren ein Halbmarathon ausgetragen. Am Start befand sich mit Martin Militzke vom TV 1848 Coburg/Team Intersport Wohlleben, auch der Sieger des vergangenen Jahres. mehr


DM in Leinefelde - Karl Dorschner in Topform – 3. Platz für Christiane Adriaanse 11.07.16

Leinefelde – Bei den Deutschen-Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren M/W 35 -85 zeigte sich der M65 Athlet des TV 1848 Coburg, Karl Dorschner, in einer grandiosen Verfassung, was er mit drei deutschen Meistertiteln in der M65 bewies. mehr


Doppelsieg beim 14. Sonnefelder Viertelmarathon 11.07.16

Sonnefeld – Im Rahmen des 14. Sonnefelder Viertelmarathon über 10,55km, kamen auch ein Lauf über 5,5km, zwei Schülerläufe über 1200m und 800m, sowie ein Bambinilauf zur Austragung. Die Aktiven konnten bei den Erwachsenen und bei den Schülern Gesamt- und Altersklassensiege erlaufen. mehr


Timo Gieck beim Bergtraining in Österreich 07.07.16

Klagenfurt - Timo Gieck trainierte Ende Juni, zusammenn mit seinen kenianischen Lauffreunden und einigen deutschen Bergläufern in der Nähe von Klagenfurt, fast an der slowenischen Grenze. Der Trainingsaufenthalt in Österreich dient zur Vorbereitung auf die Deutschen Berglauf-Meisterschaften (Tegelberglauf) am 6. August 2016 in Schwangau. Dort will er gemeinsam mit Addisu Tulu Wodajo und Christian Oppel um eine Medaille kämpfen. Hier einige Bilder.


Siege für Eleisa Haag und Addisu Tulu Wodajo beim Veste-Lauf 03.07.16

Coburg – Beim 36. VR-Bank-Lauf Rund um die Veste Coburg siegten die für den TV 1848 Coburg startenden Eleisa Haag und Addisu Tulu Wodajo mit großem Vorsprung auf die Nächstplatzierten. In der Mannschaftswertung bei den Männern konnte das 48er Männerteam überraschend das Team von der LAC Quelle Fürth schlagen, die diese Wertung 2013, 2014 und 2015 für sich entscheiden konnten. mehr


Staffelsiege bei der 7. HUK-COBURG „Run and Bike Night“ 25.06.16

Coburg-Scheuerfeld – Bei der 7. HUK-Coburg „Run and Bike Night“ konnte die 48er Männerstaffel über die Halbmarathondistanz einen ungefährdeten Sieg erkämpfen. Dominik Arnold und Florian Beck liefen in 1:11:54 Stunden einen souveränen Start-Ziel-Sieg ein. Auch der erste Platz bei den Mixed-Teams wurden mit Beteilugung eines Aktiven aus der 48er Leichtathletikabteilung gewonnen. Martin Militzke und Lisa Bayer wiederholten ihren Sieg aus dem Vorjahr in 1:22:03 Stunden. Ergebnisse | Bilder


Siege bei den bayerischen Seniorenmeisterschaften 18.06.16

Karl DorschnerRegensburg – Bei den bayerischen Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften in Regensburg, konnten sich Christiane Adriaanse und Karl Dorschner mit Meistertiteln schmücken. Christiane gewann den Titel bei den Frauen über 1500 Metern in 5:01,09 Minuten. Karl Dorschner holte sich gleich drei Goldmedaillen in der M65. Über 100, 200, und 400 Metern war kein Kraut gegen den Youngster in der M65 gewachsen. Ergebnisse


Erfolgreiche 48er Staffeln beim 4. Coburger CityRun 13.02.16

Gruppenbild 48er KinderCoburg – Rund 900 Läuferinnen und Läufer, inklusive des Schüler- und Bambini-Laufs fanden am Sonntag den Weg auf den Coburger Schlossplatz. Das wechselhafte Wetter mit vielen, teils kräftigen, Regenschauern vermasselte den Teilnehmern und Zuschauern diesen Laufevent ein wenig. Der TV 48 Coburg war mit mehr als 40 Teilnehmer sehr stark vertreten. mehr


Heranziehende Unwetter verhindern Qualifikationszeit 12.06.16

Addisu Tulu WodajoRegensburg – Addisu Tulu Wodajo, vom TV 1848 Coburg, zeigte beim enorm stark besetzten Regensburger Leichtathletiksportfest über 5000 Meter eine tolle Leistung. Im 24 Läufer starken A-Lauf erkämpfte er mit starken 14:28,56 Minuten einen hervorragenden dritten Platz. Leider hat Tulu Wodajo die geplante Qualifikationszeit für die Deutsche Meisterschaft nur um zwei Sekunden verfehlt.  Er lieferte sich mit seinem Landsmann Gashu Leylan und einem Schweden einen spannenden Dreikampf um den Sieg, den der 48er relativ knapp verlor. Bis zur Mitte des Rennens lag er klar im Soll für die Qualizeit, als dann aber starker Wind aufkam, konnte das Tempo nicht mehr gehalten werden. Quelle: Ulrich Zetzmann


Alexander Finsel gewinnt in Steinwiesen 12.06.16

Seinwiesen - Der Steinwiesener Volkslauf “Rund um die Ködeltalsperre“ gehört zu den ältesten Läufe dieser Art in Bayern. Bei sommerlichen Temperaturen konnte Gastgeber SV Steinwiesen gegenüber 2015 eine höhere Teilnehmerzahl vermelden. Hochüberlegen siegte Alexander Finsel in 1:07:50 Stunden vor Ulrich Queck. Werner Militzke sicherte sich beim Rennen über 8 Kilometer den 1. Platz in der M60 und älter. Quelle: Ulrich Zetzmann


Karl Dorschner testet seine Form beim Sonneberger Sportfest 29.05.16

Sonneberg - Das 12. Sonneberger Sportfest der Leichtathleten fand am 28. Mai bei sommerlichen Temperaturen von 20-24 Grad statt. Leider fanden nur wenige erwachsene Athleten den Weg zu diesem kleinen, aber feinen Sportfest. Karl Dorschner hatte im Leistungsvergleich keine gleichwertige Konkurrenz in seinen Läufen. Sandro Kubitza M 35 war zu schnell und Andreas Kerber, ein Vereinskamerad vom TV 1848 Coburg, eigentlich ein Langläufer, lief mehr zum Spaß mit. Der Hochstart gelang super und die 12,95 Sekunden bedeuten momentan Spitze in der Deutschen Bestenliste M65. Über 200 m konnte sich Dorschner an einem 18-jährigen Läufer orientieren. Auch hier setzte Dorschner eine neue Bestmarke mit 26,52 Sekunden. Dorschners Form für die kommenden Wettkämpfe scheint zu stimmen.


Finzel wiederholt Vorjahressieg beim Sophienlauf29.05.16

Alexander Finst wiederholte beim Sophienberglauf bei Schreez seinen Vorjahressieg über die Distanz von sieben Kilometer. Bei starkem Wind ließ er den Zweitplatzierten, den Bayreuther Holger Winzer mit seiner Siegerzeit von 24:49 Minuten um 1:20 Minuten hinter sich. Am Sart waren auch Wolfgang Thiem (TV 48 Coburg) und Finsels Lebensgefährtin Liane Thiem. Wolfgang Thiem (TV 48 Coburg) gewann seine M55 mit 30:48 Minuten. Dies war im Gesamteinlauf immerhin Platz acht. Liane Thiem (AF Personal Training) erreichte bei den Frauen Platz zwei mit 32:57 Minuten.


Addisu Tulu Wodajo und Eleisa Haag siegen beim 5. Läuferabend 26.05.16

Coburg – Bei der 5. Auflage des Coburger Läuferabends siegen auf der Königsstrecke über 10.000 Meter, der für den TV 1848 Coburg startende Addisu Tulu Wodajo und die Studentin Eleisa Haag, überlegen. Die Titel bei den oberfränkischen Meisterschaften über 10.000 m gehen an Christiane Adriaanse und Addisu Tulu Wodajo, beide TV 48 Coburg. Der Sieg über die 800-Meter-Strecke geht an Jacob Klein, ebenfalls TV 48 Coburg. Bilder | Ergebnisse | Bericht


Adriaanse und Militzke bestätigen gute Form 17.05.16

Martin und ChristianeErlangen - Auch bei der dritten und abschließenden Veranstaltung, den 1500 Metern der Bahnlaufserie von Erlangen, waren mit Christiane Adriaanse und Martin Militzke zwei Läufer des TV 1848 Coburg am Start. Nach seinem Sieg in der Vorwoche ging Martin mit sehr viel Selbstbewusstsein auf der halben Distanz an den Start. mehr


Alexander Finsel gewinnt über 10 Meilen 13.05.16

Stadtsteinach – Beim Steinachtallauf über 10 Meilen konnte Alexander Finsel einen weiteren Sieg für sich verbuchen. Auf der Anspruchsvollen 16,1-km-Strecke konnte er sich in 59:36 Minuten knapp vor dem starken M55-Läufer, Stefan Bayer vom Rennsteiglaufverein Süd (1:00:49 Std.) behaupten. Wolfgang Thiem war als Gesamtvierter und Sieger der M55 auf der nicht weniger anspruchsvollen Strecke 6,66-km-Strecke unterwegs. Wolfgang durchlief das Ziel nach 29:19 Minuten.


Gute Ergebnisse beim 23. Lucas-Cranach-Lauf 13.05.16

Kronach – Beim 23. Lucas-Cranach-Lauf überzeugte der TV 48 Coburg mit einigen Podestplätzen. Im Hauptlauf über 9,7 km konnte Christine Lieb den 1. Platz in der W50 erlaufen. Tanja Neubauer holte sich den 3. Platz in der W45. Der Hobbylauf war ein klare Angelegenheit für Alexander Finsel. Überlegen sicherte er sich den Gesamtsieg. Michael Sauer überzeugte nach einer längeren Laufpause auf der 5-km-Strecke mit dem 1. Platz in der M50. mehr


Die Brüder Kalocsai überzeugen beim Bergsprint 13.05.16

Bamberg – Beim Bamberger Altenburg-Bergsprint überzeugten die Brüder Kristof und Miklós Kalocsai mit überlegenen Siegen in ihren Altersklassen. Bei optimalen Laufbedingungen mussten anspruchsvolle 4,5 Kilometer absolviert werden. mehr


Neunundvierzig 48er beim Coburger NightRun 05.05.16

GruppeCoburg – Teilnehmerstart vertreten war der TV 1848 Coburg beim 3. Coburger NightRun am 30. April. Das Highlight aus Sicht der Abteilung war wohl der Lauf in der großen 48er Gruppe, die gemächlich ihre Runden durch das nächtliche Coburg zog. Aber auch sportlich konnte sich der TV 1848 Coburg gut in Szene setzten. mehr


Bestzeit in der Mozartstadt 04.05.16

Andreas KerberSalzburg - Bekanntermaßen ist Andreas Kerber nicht nur ein bekennender Marathonläufer, sondern auch ein Berichteschreiber auf höchstem Niveau. Am 1. Mai war Andi beim Salzburg-Marathon am Start und kam neben einer neuen persönlichen Bestzeit mit einem schönen Bericht zurück. Bericht


Bahnlaufserie in Erlangen, Adriaanse und Militzke siegen 04.05.16

Erlangen – Bei der Erlangener Bahnlaufserie siegten Christiane Adriaanse und Martin Militzke souverän. Mit ihren gelaufenen Zeiten über die 3000m, drückten sie der Veranstaltung ihren Stempel auf. mehr


Christiane Adriaanse bei der NP Sportlerwahl auf den 3. Platz gewählt 03.05.16

Christiane AdriaanseCoburg – Bei der diesjährigen Sportlerwahl wurde die Leichtathletin Christiane Adriaanse vom TV 48 Coburg auf den dritten Platz bei den Frauen gewählt. Die Ehrung fand im Rahmen des Neue Presse Leserfestes erstmals für die breite Öffentlichkeit statt.


Addisu Tulu Wodajo und Timo Gieck überzeugen in Würzburg 28.04.16

Würzburg/Coburg – So etwas gab es in den 28 Jahren des Würzburger Residenzlaufes noch nicht. Beim Lauf der Asse über zehn Kilometer sorgte ein Schneeschauer für ungemütliches Wetter. In dem Weltkasse-Feld gingen auch zwei Athleten des TV 1848 Coburg an den Start und überzeugten mit klasse Zeiten: Addisu Tulu Wodajo, Asylbewerber aus Äthiopien und Neuzugang der „Achtundvierziger“, wurde Elfter mit 30:49 Minuten. Sein Trainingsparnter Timo Gieck lief eine Woche nach seiner Marathon Bestzeit von Hamburg erneut gute 34:37 Minuten und beendete das Rennen auf Rang 23. Bericht aus der Neuen Presse vom 27.04.16


Karl Dorschner bereits in guter Form 28.04.16

Gunzenhausen – Bei unangenehmen 4 bis 6 Grad und Wind, fand am 24. April das Leichtathletikmeeting der Krummen Strecken in Gunzenhausen statt. Karl Dorschner ging über 150 und 300 Meter an den Start. Mit 20,02 Sekunden verbesserte Dorschner gleich einmal den bayerischen Rekord über 150m in der M65. Auch über die 300m zeigte er mit 48,25 Sekunden eine sehr gute Leistung.


Martin Militzke läuft beim Klassiker "Lange-Bahn-Lauf" auf den 2. Platz 18.04.16

Suhl-Mäbendorf - In seiner mittlerweile 38. Auflage fand der selbst ernannte Klassiker vor dem Rennsteiglauf, der Lange-Bahn-Lauf in Suhl, statt. Martin Militzke, der in den vergangenen zwei Jahren jeweils über die kurze Distanz von 10km aufs Podest laufen konnte, entschied sich in diesem Jahr für die Halbmarathon-Distanz und lief auf den zweiten Platz. mehr


Neue Bestzeit - 2:34:09 Stunden für Timo Gieck in Hamburg 17.04.16

Hamburg – Beim 31. Haspa Marathon in Hamburg stellte Timo Gieck eine neue persönliche Bestzeit auf. Nach 2:34:09 Stunden überquerte er die Ziellinie auf der Karolinenstraße.


48er Männermannschaft ist bayerischer Meister im Halbmarathon 10.04.16

SiegerteamBad Staffelstein - Dank der herausragenden Leistung unseres Neuzugangs Addisu Tulu Wodajo, der im Gesamtklassement den 2. Platz und damit die Vizemeisterschaft für den TV 48 Coburg erlief, konnte sich unsere Mannschaft den Titel vor dem Team der LAC Quelle Fürth sichern. Mit 1:08:39 Stunden war Addisu der herausragende Läufer unserer Mannschaft. Timo Gieck (1:14:45 Std.) und Alexander Finsel (1:15:24 Std.) komplettierten das siegreiche Männerteam. Alexander Finsel konnte sich dank seiner bärenstarken Leistung auch noch über den Titel in der M40 freuen. Bericht | Bilder


Bestzeit beim Berliner Halbmarathon 03.04.16

Berlin - Am 3. April 2016, eine Woche nach seiner Rückkehr aus Kenia und mit noch etwas schweren Beinen, läuft Timo Gieck eine neue persönliche Bestzeit von 1:13:31 Stunden beim 36. Berliner Halbmarathon. Dies lässt für die bayerische Halbmarathon in Bad Staffelstein einiges erwarten.


Addisu Tulu Wodajo ist jetzt ein 48er 03.04.16

Timo und AddisuDer 24jährige äthiopische Läufer Addisu Tulu Wodajo startet ab 2016 für den TV 1848 Coburg. Nach mehreren Gesprächen und reiflicher Überlegung von beiden Seiten, hat er sich Anfang des Jahres für eine Mitgliedschaft beim TV 1848 Coburg entschieden. Im März 2016 wurde ihm dann offiziell ein Leichtathletik-Startpass durch den Deutschen Leichtathletikverband für den TV 48 ausgestellt. Damit ist der Äthiopier jetzt auch für Meisterschaften bis auf die Ebene von Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften für den Coburger Verein startberechtigt. Somit ist Addisu Tulu Wodajo jetzt ganz offiziell ein 48er. mehr


He's back - Timo Gieck berichtet von seinem Trainingslager in Kenia 27.03.16

KeniaKiambogo/Kenia - Timo Gieck war mit seiner Lebensgefährtin, seinem Freund und Laufpartner Patrick Weiler sowie dessen Lebensgefährtin Jennifer Rieder in einem 14-tägigen Trainingslager in Kenia. Neben dem Lauftraining auf 2400 Meter Höhe, war auch das Kennenlernen von Land und Leuten eine neue Erfahrung. mehr


Eröffnung der Sommersaison - Frühstückstraining am 2. April 24.03.16

Am Samstag, 2. April 2016 wollen wir wieder mit einem gemeinsamen Training und anschließendem Weißwurstfrühstück (es gibt auch Käseplatte und Kuchen) die Sommersaison eröffnen. Ablauf:  Wir treffen uns um 09:30 Uhr zu einem gemeinsamen Training auf dem Sportgelände des TV 48. Es kann in verschiedenen Gruppen und über unterschiedliche Streckenlängen trainiert werden. Anschließend, ab ca. 11:00 Uhr findet unser gemeinsames Weißwurstfrühstück im Sportheim statt. Es ist natürlich auch die Teilnahme an nur einer der beiden Angebote (Training oder Frühstück) möglich. Für eine kurze Rückäußerung bezüglich der Teilnahme wäre Wolfgang hinsichtlich der Planung sehr dankbar.


Timo Gieck gut in Kenia angekommen 17.03.16

Patrick und TimoKiambogo/Kenia - Timo Gieck ist gut im Run2gether-Mt-Longonot-Trainingscamp in der Nähe von Kiambogo in Kenia angekommen. Begleitet wird er dabei von seiner Lebensgefährtin Lorena und seinem Freund und Trainingspartner Patrick Weiler mit dessen Freundin Jenny, beide von der LAC Quelle Fürth. Gelebt und trainiert wird dort in 2400 m Höhe zusammen mit kenianischen Läuferinnen und Läufern. mehr


Addisu Tulu Wodajo und Alexander Finsel überzeugen in Erlangen 16.03.16

Erlangen - Schon eine Woche nach seinem überlegenen Sieg beim 24. Neuhauser Straßenlauf landete der Neuzugang des TV 48 Coburg Addisu Tulu Wodajo  beim Erlangener Winterwaldlauf über 10km auf den 1. Platz. Alexander Finsel überzeugt über 15km und siegt überlegen in der M40. mehr


Jakob Klein in prächtiger Frühform 14.03.16

Bild GaustadtGaustadt – Beim 7. Kaiserdomlauf im Bamberger Stadtteil Gaustadt waren lediglich vier Aktive aus der 48er Leichtathletikabteilung am Start. Mit einem neuen Streckenrekord drückte der für die LG Bamberg startende Felix Hentschel dem Lauf seinen Stempel auf. Nach 30:22 Minuten finishte Hentschel auf der vermessenen, schnellen 10km Strecke. Aber auch unser Youngster Jakob Klein zeigte eine herausragende Leistung. Mit 34:27 Minuten konnte er eine neue persönliche Bestzeit über 10km erzielen und durchlief als Sechster das Ziel. Ebenfalls unter den Top Ten konnte sich Martin Militzke platzieren. Militzke der erst unter der Woche aus einem Trainingslager aus Portugal zurückkam, hatte mit den hohen Trainingsumfängen der letzten Wochen zu kämpfen und finishte nach 34:54 Minuten als Zweiter in der M30. Zwei Altersklassensiege konnten Dieter Schöpf und Christine Schrenker für sich verbuchen. In 42:09 Minuten gewann Dieter Schöpf die M50. Christine Schrenker konnte in 47:28 Minuten die W50 für sich entscheiden.


Letztes Training in der Heinrich-Schaumberger-Schule 09.03.16

Unser Sommertraining am Montag beginnt am Montag, den 4. April 2016 am Sportheim TV 1848 Coburg. Letztes Training in der Heinrich-Schaumberger-Schule am Judenberg ist am 14. März 2016. Am Donnerstag, 7. April 2016 beginnt unser Donnerstagstraining auf der Bahn im Dr. Stocke-Stadion.


Neu 48er Addisu Tulu Wodajo gewinnt in Neuhaus 06.03.15

Damen-TeamNeuhaus - Starker Auftritt des TV 1848 Coburg beim 24. Neuhauser Straßenlauf. Neben unserem Neuzugang Addisu Tulu Wodajo als Gesamtsieger, überzeugten alle Aktiven aus der 48er Leichtathletikabteilung mit tollen Zeiten und Platzierungen. Sowohl die Damen- wie auch die Herrenmannschaft belegten den 2. Platz. Ein neues Gesicht in der Abteilung ist Eva Scheu. Mit beachtlichen 39:40 Minuten belegte sie den 3. Platz in einer stark besetzten W30. mehr

Christiane Adriaanse und Timo Gieck oberfränkische Cross-Meister 2016 24.02.16

Forchheim - Bei nasskalter Witterung ging der 12. Crosslauf der LG Forchheim im Kellerwald über die Bühne. 175 hartgesottene Sportlerinnen und Sportler trotzten dem Wetter und kämpften um die Oberfränkischen Meisterschaften. Der TV 1848 Coburg war zwar nur mit weniger Aktiven am Start, dafür aber äußerst erfolgreich. mehr


Eleisa Haag und Alexander Finsel gewinnen die Winterlaufserie 22.02.16

Weidach - Beim dritten und letzten Rennen der 11. Coburger VR- Bank Winterlaufserie setzte der Schneeregen, die Kälte und der zum Teil glatte Boden den Athleten kräftig zu. Der Start und das Ziel befanden sich am Weidacher Sportplatz. Der Hauptlauf geht über 9,6 Kilometer, gleich fünf Runden. Die hochwertigste Leistung zeigte, wie schon bei den beiden ersten Läufen, Eleisa Haag vom Tria TSV Bad Mergentheim. Sie steigerte sich zeitmäßig noch einmal auf starke 37:14 Minuten, ohne voll gefordert zu werden. mehr


Premiere des 1. Maintal Crosslaufes in Kemmern 18.02.16

Kemmern - Besser hätte die Premiere des 1. Maintal Crosslaufes in Kemmern nicht laufen können. Neben gut gefüllten Teilnehmerfeldern, frühlingshaften Bedingungen, waren auch die Stimmen der Teilnehmer über die Strecke in den Mainwiesen im Norden von Bamberg durchweg positiv. mehr


Titel für Christiane Adriaanse und Karl Dorschner 17.02.16

Erfurt - Sehr erfolgreich waren für den TV 48 Coburg, Christiane Adriaanse und Karl Dorschner, bei den Deutschen Senioren-Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Erfurt am Start. Christiane gewann ihren 1. Deutschen Meistertitel in der Halle und Karl stand gleich zweimal ganz oben auf dem Siegerpodest. mehr


Dorschner läuft Topzeiten 03.02.16

Ludwigshafen - Seniorensprinter Karl Dorschner vom TV 48 Coburg, ein Athlet der absoluten internationalen Spitzenklasse, konnte bei einem Seniorensportfest in Ludwigshafen wieder einmal seine Stärke über 60- und 200 Meter eindeutig unter Beweis stellen. Der Dörfles-Esbacher nutzte diesen Wettkampf zur Vorbereitung für die am 13./ 14. Februar in Erfurt stattfindenden Deutschen Hallen- Meisterschaft. Mit drei ersten Plätzen konnte er mit absoluten Spitzenzeiten überzeugen. Karl Dorschner, der seit dieser Saison bereits der M65 angehört, gewann im ersten Lauf über 60 Meter mit ausgezeichneten 8,24 Sekunden und war damit sogar wesentlich schneller als die Sieger der jüngeren Klassen! Beim zweiten Rennen über 60 Meter „verschlief“ Dorschner den Start und trotzdem siegte er mit 8,43 Sekunden wieder überlegen. Noch hochwertiger seine Siegerzeit von 26,96 Sekunden über 200 Meter. Diese Spitzenzeit kann man nicht hochgenug einstufen. Eine Zeit der internationalen Spitzenklasse und die seit Jahren in Deutschland nicht mehr gelaufen wurde.


Timo Gieck läuft überraschend auf den 3. Platz 03.02.16

Weidach - Beim 2. Lauf der Coburger Winterlaufserie ließen die Gäste aus Bad Mergentheim und Erfurt den heimischen Athleten im Rennen über 9,6 Kilometer keinerlei Chancen auf den Sieg. Timo Gieck läuft überraschend klar vor Alexander Finsel auf den 3. Platz. mehr


Sportlich erfolgreiches Jahr 2015 25.01.16

Coburg – Am 22. Januar fand die jährliche Mitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung des TV 1848 Coburg statt. Auch in diesem Jahr nahm sich Coburgs Oberbürgermeister Norbert Tessmer die Zeit an der Versammlung teilzunehmen, um den von ihm gestifteten Wanderpokal an den Leichtathleten oder die Leichtathletin des Jahres, welche/r von den Mitgliedern der Abteilung gewählt wird, zu überreichen. mehr


48er Frauenpower beim Sparkassen-Neujahrs-Teamlauf 18.01.16

Coburg - 13 Frauen vom TV 48 beim Sparkassen-Neujahrs-Teamlauf: Mit 10 Mädels starteten wir gemeinsam auf der 10 km Strecke. Wie man auf den Bildern sieht, hatten wir alle großen Spaß. Das schreit doch nach Wiederholung. Ein dickes Lob auch an die tolle Organisation des HUK Coburg run and bike-Teams. Fotostrecke


Alexander Finsel schnellster 48er im Bad Staffelstein

Bad Staffelstein – Mit 412 Finishern in den angebotenen vier Läufen, verzeichnete der 5. Bad Staffelsteiner Silvesterlauf nach Angaben der lokalen Presse (hier fast 500 Teilnehmer) einen neuen Teilnehmerrekord. Aus unserer Abteilung waren acht Aktive am Start. mehr


Einladung zur Mitgliederversammmlung der Leichtathletikabteilung am 22. Januar 03.01.16

Am 22. Januar findet die Mitgliederversammlung im Sportheim statt. Beginn der Versammlung ist um 19:30 Uhr. Neben den entsprechenden Ehrungen (Platzierte bei Meisterschaften und Leichtathlet/-in des Jahres 2015) wollen wir wichtige Ausblicke für 2016, Training sowie unsere Leichtathletik-Richtlinien - NEU besprechen. Tagesordnung


Christian Oppel – Sport und Studium in Florida01.01.2016

Einen sehr ausführlichen Einblick in sein Sport- und Studentenleben in Florida gewährt uns Christian Oppel mit einem schönen Bericht. Seit einem halben Jahr studiert er in den USA. Dank eines Stipendiums hat er dort die Möglichkeit sein Studium und den Sport unter optimalen Bedingungen zu betreiben. Bericht


Weitere Beiträge unter dem Menüpunkt Berichte

VR-Bank
Intersport Wohlleben
Attractic
TOP10
Alte Homepage
Letzte Aktualisierung am: 03.12.2016
nach obenImpressum